Ratgeber • Rücken

Viele Rückenprobleme entstehen durch eine schwache Rücken- und Bauchmuskulatur.

Unsere Muskel brauchen immer einen Gegenpart damit sie Ihre Arbeit verrichten können. So braucht zum Beispiel unser Bizeps den Trizeps als Gegenpart und unsere Rückenmuskulatur die Bauchmuskulatur. Die Rücken- und Bauchmuskulatur stabilisiert und positioniert die Wirbelsäule und das Becken. Sie hält den Kopf und ermöglicht uns den aufrechten Gang. Außerdem federt sie Stöße ab.


Radfahrer mit Rundruecken

Durch den Rundrücken werden die Bandscheiben der Hals- und Lendenwirbel stark komprimiert. Ausserdem wird der Hals stark überstreckt um geradeaus zu sehen.


Um Probleme im Lendenwirbelbereich zu vermeiden, ist es wichtig das Becken leicht nach vorne zu kippen. Die Rückenmuskulatur bringt somit die Wirbelsäule in ihre natürliche S-Form. Es bildet sich ein leichtes Hohlkreuz.

Der Kopf sitzt gerade und wird nicht in den Nacken überstreckt. Durch die Spannung im Rücken wird ein Teil des Oberkörpers von den Rückenmuskeln getragen, die Schultern und Hände sind entlastet.

Korrekte Sitzposition auf dem Rad
Durch die leichte Beckenkippung nach vorne kommt die Wirbelsäule in Ihre natürliche S-Form.


Das Pedalieren ernährt unsere Bandscheiben

Durch die Tretbewegung wird das Becken leicht hin und her bewegt. Das führt dazu, daß die Bandscheiben durch Druck und Entlastung im Wechsel, mit Nährstoffen versorgt werden. Das funktioniert wie bei einem Schwamm. Die Bandscheiben haben keine eigene Nährstoffversorgung.

Rückenschmerzen lassen sich beim Radfahren vermeiden durch:

  • die richtige Sattelhöhe und Neigung
  • Abstand und Höhe von Sattel und Lenker
  • die Beckenkippung nach vorne
  • die passende Rahmengröße
  • Fahren im Wiegetritt ( stehend)
  • verändern der Griffposition am Lenker durch umgreifen
  • gezielte Beanspruchung verschiedener Muskelgruppen

Bei starken Beschwerden sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt oder Physiotherapeuten konsultieren.


Weitere Artikel:

Die richtige Lenkerseinstellung
Fahrradfahren und Rückentraining

Rückenfreundliche Fahrradsättel mit Active System finden Sie im SQlab Store bei Amazon*Ergonomisches Fahrradzubehör von SQlab bei Amazon kaufen*