Skip to main content

Schalt- und Bremshebel richtig einstellen

 

 

Bremshebel einstellen

 

Wenn der Winkel des Bremsgriffs nicht stimmt knickt das Handgelenk ab, dadurch geht Bremskraft verloren und die Finger schlafen bei längeren Abfahrten ein.

 

Bei der Bremshebel Ausrichtung darf das Handgelenk nicht abknicken

Richtige Bremshebeleinstellung © Fahrrad & Gesundheit

 

Um die Brems- und Schalthebel richtig einzustellen benötigt man entweder einen Inbusschlüssel, einen Torxschraubenschlüssel oder einen Kreuzschlitzschraubendreher.

Die Lenkerklemmung des Bremshebels wird mit dem Werkzeug gelöst. Eventuell muß auch der daneben liegende Schalthebel gelöst und zur Lenkermitte verschoben werden.
Je nach Länge des Bremsgriffs wird der Bremshebel soweit nach Innen gerückt, daß ein Greifen des Griffes weit außen möglich ist. So entsteht eine grössere Hebelwirkung, wodurch weniger Kraft zum abbremsen benötigt wird.

Um den Winkel des Bremsgriffs richtig einzustellen, legt man einen oder zwei Finger auf den Bremsgriff. Der Hebel wird soweit nach unten oder oben verdreht, bis die Finger, das Handgelenk und der Unterarm eine Linie bilden. Nun müssen die Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel angezogen werden.

Halten sie sich unbedingt an die vorgeschriebenen Drehmomente, ansonsten können Beschädigungen an Lenker und Schrauben auftreten.
Überprüfen sie nach der Montage, dass die Schalt- und Bremsleitungen noch lange genug sind um einwandfrei lenken zu können.

 

 

Griffweite einstellen

 

Jetzt kann die Griffweite eingestellt werden. Die Einstellschraube befindet sich bei Scheibenbremsen meist innen oder aussen am Bremsgriff.

Bei Seilzugbremsen ist die Griffweitenverstellung in der Regel an der Innenseite des Handbremskörpers. Der Abstand des Griffs zum Lenker sollte so gross sein, daß der Bremsgriff mit dem ersten Fingerglied umfasst werden kann.

 

Bremshebel müssen leicht erreichbar sein

Richtige Einstellung der Bremsgriffweite © Fahrrad & Gesundheit

 

Schalthebel einstellen

 

Die Schalthebel sollten im gleichen Winkel eingestellt werden wie die Bremshebel, damit beim Schalten das Handgelenk ebenfalls nicht abknickt.

Bei der Fixierung der Schalthebel halten sie sich ebenfalls an das empfohlenen Drehmoment der Hersteller.
Die Drehmomentangaben erhalten sie auf den Webseiten der Hersteller oder auf Anfrage bei Ihrem Fahrradfachhändler.

 

Richtige und falsche Bremshebeleinstellung

Richtige Einstellung der Schalt- und Bremshebel damit das Handgelenk nicht abgeknickt werden muss.
© Fahrrad & Gesundheit

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Ratgeber: Ellbogen, Handgelenke und Finger

 

 

Lesermeinungen, Fragen und Kommentare

Wen Ihr Fragen zu dem Beitrag habt oder zu anderen Themen rund ums Fahrrad, dann schreibt mir das in die Kommentare.

Ich freue mich auf Eure Nachrichten.

Armin

 

 


Kommentare


Gerhard 18. April 2022 um 11:20

Ich muss den Schalthebel bis zum Lenker ziehen, dann fasst dieFelgenbremse gut. Wie kann ich den Winkel verkleinern, dass die Bremse schon eher fasst? Welche Schraube muss angezogen werden, die Imbusschraube oder die am Schalthebel?

Antworten

Armin 19. April 2022 um 16:57

Hallo Gerhard,

ich vermute Du meinst den Bremshebel, der Schalthebel hat nichts mit der Bremse zu tun auch wenn es bei manchen Schaltungen ein Kombiteil aus Brems- und Schalthebel ist.
Wenn sich der Bremshebel bis zum Lenker durchziehen lässt ist oft der Bremsbelag verschlissen. Wichtig wäre noch zu wissen welche Art von Bremse verbaut ist. Eine mechanische Bremse mit mit einem Stahlzug oder eine hydraulische Bremse. Bei hydraulischen Systemen kann man meist die Griffweite und dadurch den Druckpunkt, mit einer kleinen Madenschraube einstellen. Ändert man die Griffweite verändert sich auch der Druckpunkt.
Bei einer Bremse mit Bowdenzug kann man vorne am Austritt des Zuges eine Einstellschraube herausdrehen, dadurch wird der Zug kürzer und der Druckpunkt kommt früher. Bei dieser Einstellschraube gibt es noch eine Konterschraube mit der verhindert wird das sich die Einstellung von alleine verändert.
Ohne genau zu wissen was für eine Bremse Du hast und wie Deine Bremsbeläge aussehen kann ich Dir nicht sagen wo sich die Einstellmöglichkeit genau befindet oder ob Du neue Beläge brauchst.

Viele Grüße Armin

Antworten

TM 28. März 2022 um 14:11

Wie schafft man es, dass beide Bremsgriffe die gleiche Stellung am Lenker haben?

Antworten

Armin 28. März 2022 um 19:52

Hallo,

die Neigung kann man mit Augenmaß einstellen, indem man von der Seite peilt.
Den Abstand zwischen Lenker und Bremshebel messe ich mit einem Zollstock aus.
Um die Griffweite einzustellen haben die meisten Bremsen eine Einstellschraube.

Viele Grüße Armin

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *