Fahrradsattel Kaufempfehlung

von Armin Lenz

Welcher Fahrradsattel passt zu mir?

Immer häufiger werden wir angeschrieben und nach unseren Empfehlungen für Fahrradsättel befragt. Da aber alle Menschen verschieden sind und auch verschiedene Fahrräder benutzen ist es nicht möglich eine pauschale Kaufempfehlung auszusprechen.
Aus diesem Grund haben wir verschiedene Modelle entsprechend ihrem Einsatzbereich ausgewählt. Unsere Empfehlungen fahren wir selbst oder haben sie ausgiebig getestet. Diese Sättel wurden auch in unserem Fahrradfachgeschäft mehrere Hundert mal verkauft.


Mountainbike-Sattel Kaufempfehlung

Wer beim Mountainbiken starken Druck im Dammbereich verspürt sollte sich für einen SQlab Sattel entscheiden. SQlab Sättel sind Stufensättel. Durch die besondere Bauweise ist der vordere Sattelbereich deutlich tiefer. Der Druck im Dammbereich wird je nach Modell um bis zu 80% reduziert.
Für Personen die im Bereich der Sitzknochen Schmerzen verspüren sind SQlab Sättel weniger geeignet, denn durch die Stufenform wird das Gewicht des Oberkörpers auf die relativ kleine Fläche um die Sitzknochen verlagert. Im Normalfall gewöhnt sich das Gewebe und  die Knochenhaut um die Sitzknochen nach zwei bis drei Fahrten an die Belastung und der Schmerz verschwindet.

Unsere Empfehlung fürs Mountainbike ist der SQlab 611 active. Der Dammbereich wird bei diesem Sattel um 75% entlastet. Zusätzlich erhöht die active Dämpfung den Komfort.

Wer empfindliche Sitzknochen hat sollte sich für den Ergon SMA3 All Mountain Sattel entscheiden.
Das Gewicht kann sich auf eine größere Fläche verteilen dadurch werden die Sitzknochen entlastet. Ein Entlastungskanal reduziert den Druck im Dammbereich.

SQlab 611 active

Ergon SMA3 Comp


Fahrradsattel Empfehlung fürs Trekkingrad


Für das Trekking- oder Tourenrad werden etwas breitere Sättel benötigt als beim Mountainbike. Die Sitzposition ist etwas aufrechter dadurch sitzt man etwas weiter aussen auf den Sitzknochen und es lastet mehr Gewicht auf dem Gesäß. Deshalb sind diese Sättel stärker gepolstert.

Ansonsten gilt das gleiche wie beim MTB Sattel. Wer den Druck im Dammbereich reduzieren will braucht einen Stufensattel oder eine Sattel mit Entlastungskanal in der Mitte.
Unserer Empfehlung ist hier der Terry Figura GTC Gel oder der SQlab 604. Den Terry Figura GTC gibt es in Damen oder Herrenausführung. Der SQlab 604 ist für Damen und Herren gleichermaßen geeignet.

Terry Figura GTC

SQlab 604 Fahrradsattel




Kernledersättel

Wer einen klassischen Ledersattel bevorzugt muss damit rechnen das es mehrere hundert Kilometer braucht bis der Sattel sich an die Körperform angepasst hat. Nach dieser Einfahrzeit sind Kernledersättel meist sehr bequem. Da es sich bei einem Kernledersattel um ein Naturprodukt handelt kann es vorkommen das der Sattel abfärbt, deshalb sollte man keine hellen Hosen tragen. Außerdem benötigt ein Ledersattel regelmässige Pflege mit einem Lederfett oder Wachs. Beim Kauf eines solchen Sattels sollten sie das Fett gleich mit kaufen.
Die beliebtesten Ledersättel sind die Modelle von Brooks. 
Der Brooks Flyer eignet sich am besten fürs Trekkingbike der Brooks B67 passt besser auf Tourenräder mit aufrechter Sitzposition. Beide Modelle haben einen Sattelrahmen mit Stahlfedern für bestmöglichen Komfort.

Brooks Flyer

Brooks Klassiker B67


Fahrradsattel Kaufempfehlung fürs Citybike und Hollandrad

Auf dem Holland- oder Cityrad ist die Sitzposition noch aufrechter als beim Tourenrad deshalb müssen die verwendeten Sättel noch etwas breiter sein.
Wer den Dammbereich entlasten möchte sollte sich für den SQlab 621 active entscheiden. 
Dieser bietet 75% Dammentlastung und Komfort durch das gedämpfte active System.
Wer den Druck lieber auf eine größere Fläche verteilen möchte ist mit dem Selle Royal Lookin Sattel sehr gut beraten. Die obere Polsterung besteht aus einer Gelschicht die die Vibrationen und leichten Stöße abmildert. Zusätzlich hat das Modell noch eine Elastomerdämpfung für die groberen Stöße.

SQlab 621 active
Selle Royal Lookin

* Bitte prüfen Sie vor der Bestellung bei Amazon den Preis. In Einzelfällen kann es vorkommen dass sich der Preis geändert hat.

 

Weitere Artikel zum Thema Fahrradsattel findet Ihr hier!

Der optimale Fahrradsattel

Frühjahrsphänomene - Schmerz lass nach
Jedes Jahr nach dem ersten sonnigen Wochenende steigt der Bedarf an Fahrradsätteln rapide an

12 Millionen Radfahrer haben Probleme mit dem Sitzen

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben