Skip to main content

Fahrrad-Ergometer Test

 

 

Auf dieser Seite stelle ich getestete Ergometer vor, die sich als alternative zum Radfahren bei schlechtem Wetter, besonders eignen.

 

Ergometer Test: Vergleichstabelle

 

12345678
AsVIVA Ergometer H22 HAMMER Ergometer Cardio-Motion BT skandika Ergometer Morpheus HAMMER Ergometer Ergo-Motion BT skandika Ergometer Elskling SportPlus Fahrradergometer 9600iE Christopeit Ergometer AL 2 Black SPORTSTECH ESX500 Ergometer
ModellAsVIVA Ergometer H22HAMMER Ergometer Cardio-Motion BTskandika Ergometer MorpheusHAMMER Ergometer Ergo-Motion BTskandika Ergometer ElsklingSportPlus Fahrradergometer 9600iEChristopeit Ergometer AL 2 BlackSPORTSTECH ESX500 Ergometer
Preis

ab 498,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 549,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 359,69 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 479,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 439,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

369,99 € 399,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 219,33 € 292,43 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 459,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
bis Körpergewicht150kg130kg120kg130kg135kg150kg150kg120kg
Körpergröße ca.160 - 200cm1,55 bis 1,90cm1,65 - 2,05cm1,53 bis 1,95cm155 - 190cm160 - 200cm160 - 195cm155 - 190cm
Kurbellänge170mm165mm170mm170mm165mm170mm140mm165mm
Q-Faktor228mm210mm218mm240mm230mm218mm208mm240mm
Schwungmasse15kg8kg12kg8kg11kg10kg9kg12kg
Trainingscomputer
Trainingsprogrammevorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programmvorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programmvorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programmvorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programmvorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programmvorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programmvorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programmvorinstallierte Programme, frei definierbare Programme, Puls Programme, Watt Programm
PulsmessungHandpulssensoren, Empfänger für BrustgurtHandpulssensoren, Empfänger für BrustgurtHandpulssensoren, Empfänger für BrustgurtHandpulssensoren, Empfänger für BrustgurtHandpulssensoren, Empfänger für BrustgurtHandpulssensoren, Empfänger für BrustgurtHandpulssensorenHandpulssensoren, Empfänger für Brustgurt
App / Bluetooth
Extrasinkl. Polar Brustgurt
Fitnesstest
Temperaturanzeige
Test lesen ...
Körperfettmessung
Body-Mass-Index
Tiefer Einstieg
Test lesen ...
Brustgurt inklusive
Delightech App
Test lesen ...
App Steuerung
Körperfettmessung mit BMI
Test lesen ...

Sattelwahl
Farbwahl
Kinomap
Flaschenhalter
Test lesen ...
Brustgurt nur in Verbindung mit Cardiofit AppTabletablage
Test lesen ...
Brustgurt inklusive
Preis

ab 498,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 549,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 359,69 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 479,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 439,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

369,99 € 399,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 219,33 € 292,43 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

ab 459,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfenPreisvergleichVerfügbarkeit prüfenPreisvergleichZum Shop*PreisvergleichVerfügbarkeit prüfenPreisvergleichVerfügbarkeit prüfenPreisvergleichVerfügbarkeit prüfenPreisvergleichzu eBay*PreisvergleichZum Shop*

 

 

 

Unterschied zwischen Fahrradergometer und Indoor Bike

 

  • Fahrrad-Ergometer gibt es in sportlicher Version als sogenannte Indoor Bikes.
  • Als bequeme Varianten mit aufrechter Sitzposition wie auf einem City oder Trekkingbike.
  • Als Liegeergometer mit tiefem Sitz und Rückenlehne und der Tretbewegung nach vorne wie bei einem Liegefahrrad.

 

Als alternatives Trainingsgerät zum Fahrrad eignen sich am besten die Indoor Bikes und die „normalen“ Ergometer.
Die Tretbewegung und die Sitzposition kommt bei diesen beiden Typen dem Fahrrad am nächsten.

 

 

Das Bild zeigt Indoor Bike und Fahrrad-Ergometer im Test

Unterschiedliche Sitzpositionen auf dem Indoor Bike und Fahrrad-Ergometer

 

Fahrrad-Ergometer im Praxistest

 

In diesem Artikel stelle ich die besten Ergometer aus meinen Tests vor.

 

1. Asviva H22 Pro Bluetooth

2. Hammer Cardio Motion BT

3. Skandika Morpheus

3. Skandika Wiry

4. Hammer Ergo-Motion BT

5. Skandika Elskling

6. Sportplus SP-HT-9600iE

7. Sportstech ESX 500

8. Christopeit AL2

Außer Konkurrenz: Sportplus Speedracer 3000     

                               Nohrd Bike Fahrradergometer

 

 

Die sechs Ergometer Asviva H22, Hammer Cardio Motion und Ergo Motion BT, Sportplus 9600, Sportstech ESX500 und Skandika Morpheus decken den größten Einsatzbereich ab.

Der Sportplus Speedracer 3000 eignet sich am besten für den sportlich orientierten Nutzer.

Der Christopeit AL2 ist ein Fahrradergometer, der sich besonders für Personen eignet, die eine Einschränkung in der Beugung oder Streckung von Knie oder Hüfte haben.

Der Skandika Wiry ist ein Ergometer der für sehr kleine Sportler/innen geeignet ist.
Der Skandika Morpheus und Wiry sind sich in den Funktionen sehr ähnlich. Aus diesem Grund teilen sie sich den dritten Platz.

In meinem Blog ergometersport.de könnt ihr die ausführlichen Testberichte zu den vorgestellten Fahrradergometern nachlesen.
Auf dem dazu gehörigen Youtube Kanal Ergometer & Heimtrainer gibt es die Videos zu den einzelnen Geräten.

 

 

 

 

Asviva H22 Ergometer Test

 

 

Die Bilder zeigen den Asviva H22 Ergometer

Asviva H22 Testergometer

 

Der Testergometer H22 von Asviva ist bis zu einem Nutzergewicht von 150 kg zugelassen.
Er eignet sich für Körpergrößen zwischen 1.60 und 2.00 Meter. Die Schrittlänge sollte zwischen 71 und 101 Zentimeter liegen.

In der Höhe lässt sich der H22 um 24 cm und horizontal um 5,7 cm anpassen.
Der Sattel ist 26 cm breit, kann in der Neigung eingestellt werden und lässt sich durch einen Fahrradsattel ersetzen. Der Lenker bietet 5 Griffpositionen und lässt sich in der Neigung einstellen.

 

Die Anzeigen im Trainingscomputer

 

  • Time – Fahrzeit
  • Speed / RPM – Wechselanzeige Geschwindigkeit u. Trittfrequenz
  • Distance – zurückgelegte Kilometer
  • Watt / Kalorien – Wechselanzeige aktuelle Leistung u. Kalorienverbrauch
  • Pulse – Herzfrequenz
  • U0 – U4 – Benutzer

 

In der oberen Leiste werden die jeweiligen Programme angezeigt

 

  • 1 Manuelles Programm
  • 12 vordefinierte Programme
  • 1 Fitnesstest
  • 1 Wattprogramm
  • 1 frei definierbares Programm je Nutzer
  • 4 Herzfrequenzprogramme
  • 1 Recovery Test

 

Der Ergometer kann via Bluetoothschnittstelle mit der App eHealth und Kinomap App gesteuert werden.

 

Maße und Gewichte

 

  • Gewicht 34,8 kg
  • Schwungmasse 15 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 170mm
  • Q-Faktor 228mm
  • Pedalgewinde 9/16“

 

 

Vorteile Asviva H22 Ergometer

 

AsVIVA Ergometer H22

ab 498,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen

 

Der H22 im Test ist stabil gebaut, an den Standfüßen gibt es im Bereich der Verschraubung eine zusätzliche Metallplatte zur Verstärkung.

Der Lenker wird mit einem Stift gesichert, um ein Verdrehen um 360° zu verhindern.
Der Lenker liegt, durch seinen größeren Durchmesser als bei Ergometern üblich, gut in der Hand.

Die Pedalgewinde sind Fahrrad kompatibel.

Die Tretlagerwelle und die Kurbel sind so konstruiert, dass sowohl Kurbelverkürzer als auch die Rehakurbel und Variokurbel montiert werden können.

Der Widerstand im Wattprogramm lässt sich von 10 bis 350 Watt einstellen.

Die Pulsmessung erfolgt mit Handpulssensoren oder mit dem mitgelieferten original Polar T34 Brustgurt.

 

 

Nachteile

Die eHealth App ist nicht ausgereift und nur bedingt einsetzbar.

Hinweis: Die e-Health App ist im Google Play Store für Android nicht mehr erhältlich. Es gibt sie nur noch im App Store als iOS Version.
Für Android Nutzer bietet sich die „MyHomeFit“ App von Holger Funk an

 

 

 

Mein Fazit zum Asviva H22

 

Der Asviva ist für Radfahrer, die für den Winter ein Ergometer mit bequemer Sitzposition suchen, ideal.
Sowohl Sattel als auch Pedale lassen sich durch Fahrradteile ersetzen.
Das Bike ist stabil ausgeführt, hat die größte Schwungmasse in dieser Klasse, die Lager sind groß dimensioniert und wartungsfrei.
Der Rundlauf ist bis 350 Watt sehr gut.

Einziger Schwachpunkt ist die eHealth App. Wer mehr Entertainment möchte, kann die kompatible Kinomap App nutzen.

In der Klasse bis 500 Euro löst der Asviva H22 den bisherigen Testsieger Hammer Cardio Motion, aufgrund der durchdachten Details, ab.

 

 

 

 

Hammer Cardio Motion BT Ergometer Test

 

Hammer Cardio Motion im Ergometer Test

Hammer Cardio Motion mit tiefem Einstieg und modernem Trainingscomputer

 

Der Hammer Cardio Motion BT ist ein Fahrradergometer mit sehr tiefem Einstieg.

Er ist für Personen zwischen 1,55 Meter und 1,90 Meter geeignet.
Sehr große oder kleine Personen sollten ihre Schrittlänge (Innenbeinlänge) ausmessen. Dieser Ergometer passt für Schrittlängen von 68 bis 94 Zentimeter.

Der Sattel kann um 21 cm in der Höhe und 8 cm horizontal eingestellt werden.
Der Sattel ist mit einem Sattelkloben befestigt, dadurch lässt er sich in den Neigung einstellen und bei Bedarf gegen einen herkömmlichen Fahrradsattel austauschen.

Der Lenker bietet 6 Griffpositionen und die Neigung lässt sich einstellen.

 

Der Trainingscomputer hat folgende Anzeigen:

 

Speed/RPM – Wechselanzeige Geschwindigkeit und Trittfrequenz
• Time – Fahrzeit
• Distance – zurück gelegte Kilometer
• Calories – Kalorienverbrauch
• Watt/ Level – aktuelle Leistung in Watt/ eingestellter Level
• P – Pulsmessung

 

Der Ergometer kann über seine Bluetooth Verbindung mit der Kinomap App, der BitGym App und der iConsole kommunizieren und gesteuert werden.

 

Maße und Gewichte

  • Gewicht 34,1 kg
  • Schwungmasse 8 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 165mm
  • Q-Faktor 210mm
  • Pedalgewinde 1/2“

 

Vorteile Hammer Cardio Motion Ergometer

 

HAMMER Ergometer Cardio-Motion BT

ab 549,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen

 

Der Hammer Ergometer hat eine sehr tiefen Einstieg.
Der Ergometer ist sehr leise da er berührungslos von einem Magneten gebremst wird.

Insgesamt verfügt er über 19 Programme und 3 Messungen.
Es gibt ein manuelles Schnellstartprogramm, zwölf vordefinierte Programme, vier Herzfrequenzprogramme, ein wattgesteuertes Programm und ein frei erstellbares Programm.

Gemessen wird die Erholungsfähigkeit nach dem Training mit Fitnessnote, das Körperfett und die Berechnung des Body-Mass-Index(BMI).

Der Puls kann mit den Handpulssensoren gemessen werden oder via Brustgurt. Ein Pulsempfänger ist im Trainingscomputer verbaut zur Messung wird lediglich uncodierter Pulsgurt benötigt.

Beim Einsatz der iConsole App können die Trainingswerte abgespeichert werden. Zusätzlich können Radstrecken auf eine Karte geplant, und diese dann im Training nachgefahren werden.
Hier geht es zum Youtube Kanal von Ergometer & Heimtrainer  mit einem Video über die  iConsole+ App.

 

Nachteile

 

In der Bedienungsanleitung fehlen genauere Informationen zu den nutzbaren Apps.
Die Pedale haben ein 1/2“ Gewinde aus diesem Grund können keine herkömmlichen Fahrradpedale oder Klickpedale montiert werden.

 

Mein Fazit zum Hammer Cardio Motion BT

 

Durch den tiefen Einstieg ist er sehr gut für Menschen mit Bewegungseinschränkungen geeignet.
Die Sitzposition ist aufrecht bequem ebenso bequem ist der Sattel.

Der Trainingscomputer ist einfach zu bedienen und verfügt über alle benötigten Programme.
Der Rundlauf ist bei einer Trittfrequenz von 80 Umdrehungen bis 350 Watt sehr gut.

Hammer Ergometer können nicht nur über das Internet sondern auch in 16 Hammer Stores getestet und gekauft werden.

Der Cardio Motion ist erst seit Oktober 2019 erhältlich. Er gehört zu den besten Ergometern (Preisklasse bis 500 Euro) die dieses Jahr erschienen sind.
Derzeit gibt es den Cardio Motion bei Amazon zum Einführungspreis von 399 statt 449 Euro.

 

 

 

Skandika Wiry Ergometer Test

 

Das Bild zeigt verschiedene Sattelhöhen beim Skandika Wiry Test

Skandika Wiry Testergometer mit extrem niedriger Sattelhöhe

 

Der neue Skandika Wiry aus meinem Test ist ein Ergometer für kleine Personen.
Er eignet sich für Körpergrößen von 1,45 bis maximal 1,80 Meter.
Wichtig ist bei diesem Gerät, wer annähernd so groß oder klein ist, muss zuvor die Schrittlänge ausmessen.

Der Sattel kann um 24 Zentimeter in der Höhe und um 6 Zentimeter horizontal verstellt werden.
Die Sattelneigung lässt sich nicht einstellen.

Der Trainingscomputer kann von den Handpulssensoren aus bedient werden.

 

Anzeigen im Display

 

  • Geschwindigkeit / Speed
  • Trittfrequenz / RPM
  • Trainingszeit / Time
  • Distance / zurückgelegt Kilometer
  • Calories / verbrauchte Kalorien
  • Watt / aktuelle Leistung im Wechsel mit der Widerstandsstufe
  • Pulse / Herzfrequenz

Der Puls kann mit den Handpulssenoren, einem encodierten Brustgurt oder mit dem mitgelieferten Bluetoothgurt gemessen werden.

 

Maße und Gewichte

 

  • Gewicht 26,8 kg
  • Schwungmasse 11 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 165 mm
  • Q-Faktor 215 mm
  • Pedalgewinde 1/2“ kein Fahrrad Standard

 

 

Vorteile Skandika Wiry

 

skandika Wiry Ergometer

ab 299,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen

 

Der Skandika kann per Delightech oder Kinomap App gesteuert werden und die Trainingsdaten aufzeichnen.
Ein Bluetooth Brustgurt ist im Lieferumfang bereits enthalten.
Der Widerstand lässt sich von 40 bis 400 Watt, in 32 Stufen, fein regulieren.
Er hat insgesamt 24 Programme, darunter ein Wattprogramm, Herzfrequenzprogramme, vordefinierte Programme und frei definierbare Programme.

Da dieses Ergometer kleiner ist, sind auch entsprechend der Nutzer etwas kürzere Kurbelarme (165mm) montiert.

 

Nachteile

 

Leider haben die Pedale ein 1/2“ Gewinde auf das keine normalen Fahrradpedale oder Klickpedale montiert werden können.
Auf die Dreipunktaufnahme für den Sattel passt kein Fahrradsattel.

 

 

Mein Fazit zum Skandika Wiry Ergometer

 

Endlich ein Ergometer der auch für Personen unter 1,50 Meter geeignet ist.

Die Sitzposition ist bequem und die Sattelbreite passt sehr gut zur Sitzposition.

Die Bedienung des Trainingscomputers vom Lenker aus ist ein Novum in dieser Preisklasse.
Der Trainingscomputer ist gut ablesbar und der Rundlauf beim Test war bis 300 Watt sehr gut.

Die Programme und die Delightech oder Kinomap App machen das Training Abwechslungsreich.

Bis 300 Euro gibt es aktuell kein Ergometer der mehr bietet für das Geld.

 

 

 

 

Sportplus SP-HT 9600iE Ergometer Test

 

Sportplus 9600 bei der Montage und ersten Testfahrt

Sportplus 9600 bei der Montage und ersten Testfahrt

Der Sportplus ist vom Aufbau ein klassischer Fahrradergometer. Er ist stabil gebaut und vom TÜV bis 150 kg Nutzergewicht geprüft und zugelassen.

Das Heimtrainer Fahrrad eignet sich für Schrittlängen von 70 bis 102 Zentimeter. Das entspricht in etwa einer Körpergröße von 1,60 bis 2,00 Meter.
Der Sattel lässt sich um 30 Zentimeter in der Höhe und 4 Zentimeter horizontal verstellen. Befestigt ist der Sattel mit einem Kloben. Dadurch kann die Sattelneigung eingestellt werden und er kann durch einen Fahrradsattel ersetzt werden.
Der Lenker ist in der Neigung einstellbar und bietet durch seine Form 7 verschiedene Griffpositionen.

 

Der Trainingscomputer zeigt folgende Werte im Display an:

  • Kilometer
  • Kalorien
  • Geschwindigkeit
  • Programm / Watt
  • Trittfrequenz
  • Puls

Der Trainingscomputer kann sich über Bluetooth mit der kostenlosen Cardiofit App verbinden.
Die Pulsmessung erfolgt mit Handpulssensoren oder beim Einsatz der App mit einem Bluetooth Brustgurt, der nicht im Lieferumfang enthalten ist.

 

Maße und Gewichte

  • Gewicht 36,9 kg
  • Schwungmasse 10 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 170 mm
  • Q-Faktor 218 mm
  • Pedalgewinde 9/16″ Fahrrad Standard

 

Vorteile Sportplus 9600iE Ergometer

 

SportPlus Fahrradergometer 9600iE

369,99 € 399,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen

Der Sportplus Ergometer wird wie der Ergo Speedracer in zwei Kartons vom Paketdienst geliefert.
Die Montage ist in der Anleitung gut beschrieben und mit dem mitgelieferten Werkzeug in ca. 20 Minuten erledigt.

Der Sportplus reguliert den Widerstand mit einer berührungslosen Magnetbremse und ist deshalb leise.
Der Trainingscomputer hat 24 Programme. Darunter sind Puls gesteuerte Programme, vorinstallierte Programme, frei programmierbare Programme, ein Watt gesteuertes Programm und ein Körperfett Test Programm.

Nutzt man die Cardiofit App kann man eine unbegrenzte Anzahl an Benutzern anlegen und die Trainingseinheiten werden in der App gespeichert.
In Verbindung mit der App kann zur Pulsübertragung ein Bluetooth Brustgurt verwendet werden.
Auf meinem Youtube Kanal habe ich bereits ein Video zur Cardiofit App veröffentlicht: Cardiofit App Video

 

Nachteile

 

Die Cardiofit App funktioniert nicht immer reibungslos. Vor allem, wenn es Updates bei Handy-Betriebssystemen gibt, kann es zu Fehlern und Funktionsstörungen kommen. Melden Sie solche Fehler dem Hersteller, damit er diese beheben kann.

 

 

 

Mein Fazit zum Sportplus SP-HT 9600iE

 

Der Sportplus eignet sich für Radsportler, die bequem sitzen möchten. Durch den Multilenker kann die Sitzposition jedoch von bequem bis sportlich variiert werden.
Das Ergometer ist stabil, die Verarbeitung und Qualität ist in dieser Preisklasse sehr gut. Die App macht das Training Abwechslungsreicher. Sportplus hat eine sehr gute Service und Garantie Abwicklung.
In der Klasse bis 350 Euro gehört der Sportplus Ergometer zu den besten Heimtrainern am Markt.

 

 

Skandika Morpheus Ergometer Test

 

Das Bild zeigt den Skandika Ergometer während des Tests

Montage Skandika Morpheus und erste Testfahrt

 

Der Ergometer wird in einem Karton mit über 41 Kilo, vom Paketdienst geliefert.
Der Rahmen ähnelt optisch sehr stark dem Sportplus 9600, allerdings eignet er sich für etwas größere Personen. Die geeignete Schrittlänge reicht von 74 bis 108 Zentimeter. Das entspricht in etwa einer Größe von 1,65 bis 2,05 Meter. Der Sattel ist mit einem Fahrradsattelkloben befestigt, dadurch kann dieser problemlos gegen einen normalen Fahrradsattel getauscht werden.

Der Lenker lässt sich leicht verstellen für eine bequeme oder sportliche Sitzposition. Das Gerät ist durch die Magnetbremse und den Riemenantrieb sehr leise.
Seit Herbst 2019 ist der Morpheus in drei Farbkombinationen erhältlich.

Anzeigen im Display

  • Kilometer
  • Kalorien
  • Geschwindigkeit
  • Programm/Watt/Widerstandsstufe
  • Trittfrequenz
  • Herzfrequenz

 

Die Pulsmessung erfolgt über Handpulssensoren oder über den mitgelieferten Brustgurt.
Zur Aufzeichnung der Trainingsdaten und zur Steuerung des Morpheus kann die kostenlose Delightech App genutzt werden.

 

Maße und Gewichte

  • Gewicht 36,4 kg
  • Schwungmasse 12 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 170 mm
  • Q-Faktor 218 mm
  • Pedalgewinde 1/2″ kein Fahrrad Standard

 

Vorteile Skandika Morpheus

 

skandika Ergometer Morpheus

ab 359,69 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichZum Shop*

Er hat einen sehr großen Einstellbereich von Sattel und Lenker und bietet 7 verschiedene Griffmöglichkeiten.

Der Trainingscomputer ist leicht zu bedienen und hat insgesamt 24 integrierte Trainingsprogramme. Mit den 32 Widerstandstufen lässt sich das Ergometer sehr fein einstellen.

 

Nachteile

 

Die Bedienungsanleitung könnte etwas übersichtlicher gestaltet werden. Die Delightech App macht, wie die meisten kostenlosen Apps, bei Updates der Betriebssysteme Android oder iOS, gelegentlich Probleme. Aufgrund des 1/2″ Pedalgewindes können keine Fahrradpedale montiert werden.

 

Fazit zum Skandika Morpheus

 

Der Morpheus eignet sich für alle die gerne bequem sitzen möchten.

Er hat einen großen Verstellbereich, sodass auch mehrere Personen mit unterschiedlicher Körpergröße trainieren können. Das ganze wird durch die sieben verschiedenen Griffmöglichkeiten am Lenker, unterstützt.

Der Skandika hat das beste Preis-Leistungsverhältnis, in der Klasse der Ergometer mit App Steuerung, bis 350 Euro.

 

 

 

 

Hammer Ergo-Motion BT Ergometer Test

 

Modernes Design beim Hammer Ergo Motion Ergometer im test

Hammer Ergo Motion BT im Test

Beim Hammer Ergo-Motion handelt es sich um einen Fahrradergometer in modernem Design.

Er eignet sich für Schrittlängen von 63 bis 98 Zentimeter. Das entspricht in etwa Körpergrößen zwischen 1,53 und 1,95 Meter.

Der Sattel kann um 27 cm in der Höhe und 10 cm horizontal verstellt werden. Die Sattelneigung lässt sich nicht einstellen.

Der Lenker hat 5 verschiedene Griff Möglichkeiten und kann zusätzlich in der Neigung eingestellt werden.

 

Der Trainingscomputer hat 19 Programme und drei Messungen.
Im Display werden folgende Werte angezeigt:

 

• Speed/RPM – Wechselanzeige Geschwindigkeit und Trittfrequenz
• Time – Fahrzeit
• Distance – zurück gelegte Kilometer
• Calories – Kalorienverbrauch
• Watt/ Level – aktuelle Leistung in Watt/ eingestellter Level
• P – Pulsmessung

 

 

Über eine Bluetooth Schnittstelle kann der Hammer Ergo Motion BT mit der Kinomap App, BitGym App und iConsole App kommunizieren.

 

Maße und Gewichte

 

  • Gewicht 34,1 kg
  • Schwungmasse 8 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 170mm
  • Q-Faktor 240mm
  • Pedalgewinde 1/2“

 

 

Vorteile Hammer Ergo-Motion BT

 

HAMMER Ergometer Ergo-Motion BT

ab 479,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen

 

Wie alle Ergometer mit Magnetbremse ist auch der Ergo-Motion sehr leise.

Er verfügt über ein manuelles Schnellstartprogramm, ein Programm mit Wattsteuerung, ein frei definierbares Nutzerprogramm, vier Herzfrequenzprogramme und zwölf vorgegebene Programme.

Zusätzlich gibt es eine Körperfettmessung mit Anzeige von BMI (Body-Mass-Index) und Körperfettanteil.
Eine Erhohlungspulsmessung misst nach dem Training die Erholungsfähigkeit und vergibt danach eine Fitnessnote.

Das Ergometer hat zur Pulsmessung Handpulssensoren und einen Pulsempfänger für uncodierte Brustgurte im Trainingscomputer integriert.

Mit der kostenlosen iConsole App können die Trainingsdaten aufgezeichnet und Trainingsstrecken geplant oder nachgefahren werden. Einen ausführlichen Test der iConsole App folgt noch.

 

Nachteile

 

Der Sattel ist nicht in der Neigung einstellbar und kann auch nicht durch einen herkömmlichen Fahrradsattel ersetzt werden.

Fahrradpedale oder Klickpedale können nicht montiert werden.

In der Bedienungsanleitung gibt es keine Informationen zu den verwendbaren Trainings Apps.

Ein Brustgurt ist im Lieferumfang nicht enthalten.

 

Mein Fazit zum Hammer Ergo-Motion BT

 

Das Ergometer hat einen großen Einstellbereich der Sattelstütze.
Die Sitzposition ist bequem und entspricht je nach Körpergröße der Sitzhaltung auf einem Trekking- oder Citybike.

Das Design mit der teilweise sichtbaren Schwungscheibe ist außergewöhnlich.

Der Trainingscomputer ist gut abzulesen und intuitiv zu bedienen.

Mit 350 Watt Widerstand im Wattprogramm und über 400 Watt in den normalen Programmen eignet er sich auch als alternatives Trainingsgerät für Radfahrer. Der Rundlauf ist bei maximalem Widerstand noch sehr gut.

Hammer Ergometer können in 16 Hammer Stores in Deutschland und der Schweiz getestet und gekauft werden oder im Internet.

In der Klasse bis 400 Euro gehört der Hammer Ergo Motion BT mit zu den besten Geräten.

 

 

 

Skandika Elskling Ergometer Test

 

Das Bild zeigt den Ergometer beim test und die verschiedenen Optionen

Skandika Elskling im Ergometer Test

 

Der Skandika Elskling aus meinem Test, ist ein neuer Fahrradergometer mit Wattsteuerung.
Der Hersteller bietet diesen Ergometer in zwei Farbvarianten und mit vier verschiedenen Sattelmodellen an.
Das gewünschte Sattelmodell muss bei der Bestellung mit ausgewählt werden.

Für meinen Test habe ich den Vario-Comfort Sattel gewählt. Bei diesem Modell handelt es sich um einen Spezialsattel der den Druck im Dammbereich und am Steißbein auf null reduziert.
Zu diesem Sattel mache ich einen separaten Beitrag.
Der Sattel eignet sich auch für den Einsatz auf Fahrrädern mit aufrechter Sitzposition.

Der Elskling eignet sich für Schrittlängen zwischen 64 und 95 cm, das entspricht einer Körpergröße zwischen 1,55 und 1,90 Meter.

Der Sättel lässt sich um 24 cm in der Höhe und 9,5 cm horizontal einstellen. Der Lenker kann in der Neigung verändert werden.

 

Der Trainingscomputer hat folgende Anzeigen:

 

  • TIME: aktuelle Trainingszeit
  • RPM: Trittfrequenz
  • SPEED: aktuelle Geschwindigkeit
  • DIST: zurückgelegte Strecke
  • ODO: Gesamtkilometer des Ergometers
  • CAL: verbrauchte Kalorien
  • WATT: aktuelle Leistung in Watt
  • PULSE: aktuelle Pulsfrequenz

 

Die Anzeigen RPM/SPEED, DIST/ODO und CAL/WATT teilen sich je ein Anzeigenfeld, die gewünschte Anzeige kann mit der MODE Taste jederzeit ausgewählt werden.

Die Pulsmessung erfolgt mit Handpulssensoren oder mit einem uncodierten Brustgurt. Ein Gurt ist im Lieferumfang nicht enthalten.

Die Trainingsconsole verbindet sich über Bluetooth mit der Fitness Data App und Kinomap App.

Zur Aufzeichnung der Trainingsdaten ist die kostenlose Fitness-Data App geeignet. Die App kann den Ergometer nicht steuern.

 

Maße und Gewichte

 

  • Gewicht 32,8 kg
  • Schwungmasse 11 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 165 mm
  • Q-Faktor 230 mm
  • Pedalgewinde 1/2″ kein Fahrrad Standard

 

Vorteile Skandika Elskling

 

skandika Ergometer Elskling

ab 439,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen

 

Ein großer Vorteil des Skandika ist die Wahlmöglichkeit beim Sattel. Das bietet derzeit kein anderer Hersteller in dieser Klasse an. Trotzdem kann jederzeit ein konventioneller Fahrradsattel montiert werden.

Ein weiteres Plus ist der tiefe Einstieg.
Die Kompatibilität zur Kinomap App macht das Training abwechslungsreicher.
In der Trainingsconsole sind 24 Programme integriert und der Widerstand lässt sich in 32 Stufen fein justieren.
Ein Flaschenhalter ist bereits im Lieferumfang enthalten.

 

Nachteile

 

Der Trainingscomputer ist leider nicht intuitiv zu bedienen, die Anzeige wirkt überladen.
Die Fitness Data App zeichnet die Trainingseinheiten auf ist aber nicht gut gemacht und bietet keinen großen Mehrwert.
Für größere Hände ist der Lenker zu dünn und zu wenig gepolstert.

 

Fazit zum Skandika Elskling

 

Der Elskling ist am besten geeignet für Sportler die eine bequeme aufrechte Sitzposition bevorzugen.
Der Ergometer hat einen großen Einstellbereich.
Der Widerstand lässt sich im Wattprogramm von 20 bis 300 Watt einstellen.
Der Rundlauf ist gut und die Geräuschentwicklung liegt bei der größten Widerstandsstufe bei niedrigen 47 Dezibel.

Durch die Möglichkeit der Sattelauswahl und das frische Design hebt sich der Elskling von der breiten Masse ab.
In der Klasse um 400 Euro ist der Elskling auf jeden Fall empfehlenswert.

 

 

 

Sportstech Ergometer ESX500 Test

 

Sportstech Ergometer ESX500 im Test

Sportstech Ergometer ESX500 im Test

 

Den Sportstech ESX 500 habe ich bereits im September 2017 getestet. Zu dieser Zeit war der Brustgurt für den Pulsmesser noch kostenpflichtiges Zubehör, mittlerweile ist er kostenlos im Lieferumfang enthalten.

Das Fahrradergometer eignet sich für Körpergrößen von ca. 1,55 bis 1,90 Meter. Die Schrittlänge muss zwischen 66 und 94 Zentimeter liegen.
Der Sattel kann um 24 Zentimeter in der Höhe und 5,5 Zentimeter horizontal verstellt werden.
Der Lenker lässt sich wie bei den meisten klassischen Fahrradergometern in der Neigung nicht aber in der Höhe einstellen.

Der Trainingscomputer hat folgende Anzeigen, wobei die Trittfrequenz und Geschwindigkeit genauso wie die Watt und Kalorien doppelt belegt sind. Deshalb wechseln diese Anzeigen alle 6 Sekunden.

  • Zeit
  • Speed / RPM
  • Distance
  • Watt / Kalorien
  • Puls
  • Benutzer
  • Programm

Am Trainingscomputer gibt es noch einen USB-Anschluss um ein Smartphone oder Tablet zu laden.
Der Herzfrequenz kann mit den Handpulssensoren oder dem mitgelieferten Brustgurt übertragen werden.

 

 

Maße und Gewichte

  • Gewicht 29,2 kg
  • Schwungmasse 12 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 165 mm
  • Q-Faktor 240mm
  • Pedalgewinde 9/16″ Fahrrad Standard

 

 

Vorteile Sportstech ESX500

 

SPORTSTECH ESX500 Ergometer

ab 459,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichZum Shop*

Das Sportstech Ergometer verfügt über 12 integrierte Trainingsprogramme, ein manuelles Programm, ein Watt gesteuertes Programm und Puls gesteuerte Programme.
Zusätzlich kann das Ergometer noch über Bluetooth mit der eHealth App verbunden und genutzt werden.
Wer seine Trainingseinheiten aufzeichnen möchte, muss dafür die App nutzen, das Ergometerdisplay speichert keine Trainingsdaten.

 

Nachteile

Viele kaufen den Fahrradergometer wegen der App Steuerung und Google Street View. Die App ist kostenlos und deshalb leider nicht so funktionell. Bei meinem Test waren die meisten Programme der App nicht nutzbar und wenn ich mir die aktuellen Kundenkommentare anschaue, hat sich daran bisher nicht viel geändert.

Update August 2020: Die e-Health App ist im Google Play Store für Android nicht mehr erhältlich. Es gibt sie nur noch im App Store als iOS Version.

Für Android Nutzer bietet sich die „MyHomeFit“ App von Holger Funk an.

Ein weiterer Nachteil für Radfahrer ist die Sattelbefestigung. Der Sattel ist nicht wie beim Fahrrad mit einem Kloben befestigt, sondern mit einer Dreipunktaufnahme. Dadurch lässt sich die Sattelneigung nicht verstellen und der Sattel kann nicht durch einen handelsüblichen Fahrradsattel ersetzt werden.

 

Mein Fazit zum Sportstech ESX500 Ergometer

 

Das Ergometer eignet sich am besten für Menschen, die damit ein Bewegungs- oder Cardiotraining machen wollen. Für intensives Radsporttraining ist der Sportstech nicht optimal.
Wer den ESX500 wegen der App Steuerung kauft, wird enttäuscht.
Auch ohne die App hat das Fahrrad-Ergometer ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Sportstech Ergometer direkt vom Hersteller!*Ergometer Heimtrainer

 

 

Christopeit Ergometer AL2 Test

 

Christopeit Ergometer AL2 im Test

Christopeit Ergometer AL2 black im Test

Der Christopeit Fahrrad-Ergometer ist schon seit einiger Zeit im Handel, allerdings gab es im Herbst 2018 einige Änderungen.
Der Heimtrainer bekam einen neuen Trainingscomputer mit einer Ablage für Smartphone und Tablet. Zusätzlich gab es neue vorinstallierte Trainingsprogramme und neben der Farbe Silber kam noch die Zweitfarbe matt Schwarz dazu.
Bei der Montage entfällt die lästige Schraubensucherei da alle Schrauben bereits in den entsprechenden Bauteilen eingedreht sind.
Der Sattel lässt sich um 21 Zentimeter in der Höhe und 7,5 Zentimeter horizontal verstellen. Geeignet ist das Ergometer für Schrittlängen von 71 bis 96 Zentimeter. Das entspricht etwa einer Körpergröße zwischen 1,60 und 1,95 Meter.
Der Lenker kann in der Neigung verstellt werden und bietet fünf Griffmöglichkeiten.

Der Trainingsdisplay zeigt folgende Werte an:

  • Zeit / Watt
  • Distanz / Kalorien
  • Trittfrequenz / Geschwindigkeit
  • Puls
  • Widerstand
  • Balkendiagramm Widerstand
  • Manuelle Nutzung oder Programm

Die Pulsfrequenz wird über die Handpulssensoren gemessen.

 

Maße und Gewichte

  • Gewicht 26,6 kg
  • Schwungmasse 9 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 140 mm
  • Q-Faktor 208mm
  • Pedalgewinde 1/2″ kein Fahrrad Standard

 

 

Vorteile Christopeit AL2

 

Christopeit Ergometer AL 2 Black

ab 219,33 € 292,43 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu eBay*

Der AL2 hat einen einfach zu bedienenden Trainingscomputer mit 20 Programmen.

10 vorinstallierte Programme
5 frei definierbareTrainingsprofile.
4 Puls gesteuerte Programme
1 wattgesteuertes Programm

Das Fahrrad-Ergometer ist GS geprüft und hat ein zulässiges Nutzergewicht von 150 kg.
Durch seinen Riemenantrieb und die Magnetbremse ist er leise, sodass er auch am Abend in einem Mehrfamilienhaus genutzt werden kann.
Der Sattel ist mit einem Kloben befestigt und kann deshalb in der Neigung eingestellt oder durch einen anderen Fahrradsattel ersetzt werden.

 

Nachteile

Das Christopeit Ergometer kann den Puls nur über die Handpulssensoren messen. Nutzt man die Herzfrequenzprogramme, muss man immer in der gleichen Griffposition verharren.
Die Trainingseinheiten werden nicht aufgezeichnet.
Die Pedalarme sind etwa 3 Zentimeter kürzer als bei einem Fahrrad.

 

 

Mein Fazit zum Christopeit AL2 Ergometer

 

Der Christopeit ist einer der günstigsten Ergometer mit Wattsteuerung. Der Qualität und Stabilität tut das aber keinen Abbruch.
Er eignet sich für Bewegungs-, Cardio-, und Ausdauertraining.
Für Radsportler sind die Kurbeln zu kurz.
Wer allerdings eine Bewegungseinschränkung in Knie oder Hüfte hat, freut sich über die kurzen Kurbelarme, den er kann unter Umständen auf Kubelverkürzer verzichten.
Wer einen leicht zu bedienenden Heimtrainer ohne digitalen Schnickschnack sucht ist mit dem Christopeit AL2 bestens bedient.

 

 

Sportplus Ergo Speedracer 3000 Test

 

Sportplus Speedracer SP-SRP 3000 im Test

Sportplus Speedracer SP-SRP 3000

Der Speedracer 3000 hat eine Rahmenform wie ein Spinning Bike. Die Sitzposition ist sportlich vor allem für kleinere Personen.
Das Ergometer ist für Schrittlängen zwischen 71 und 101 Zentimeter geeignet. Damit deckt der Speedracer Körpergrößen von etwa 1,60 bis 2,00 Meter ab. Der Sattel lässt sich um 25 Zentimeter in der Höhe und 10 Zentimeter horizontal verstellen.
Der Lenker hat eine Höhenverstellung von 12,5 Zentimeter und einen horizontalen Verstellbereich von 5 Zentimeter.

 

 

Der Trainingscomputer hat folgende Anzeigen:

Sportplus 3000 Trainingscomputer

Sportplus 3000 Trainingscomputer

  • Geschwindigkeit
  • Zurückgelegte Distanz
  • Tretwiderstand in Watt
  • Trainingszeit
  • Verbrannte Energie in Kilojoule
  • Trittfrequenz Kurbelumdrehungen pro Minute
  • Pulsanzeige
  • Benutzer
  • Programmarten P1 bis P9
  • Tretwiderstand als Balkendiagramm

Der Speedracer 3000 verfügt über Handpulssensoren und einen im Display integrierten Herzfrequenzempfänger, der mit uncodierten 5 kHz Brustgurten kompatibel ist.

 

 

Maße und Gewichte

  • Gewicht 45,8 kg
  • Schwungmasse 15 kg
  • Vierkant Tretlager oversize
  • Kurbellänge 175 mm
  • Q-Faktor 185 mm
  • Pedalgewinde 9/16″ Fahrrad Standard

 

 

Vorteile Sportplus Ergo-Speedracer 3000

 

Sportlicher Ergometer SPORTPLUS SP-SRP-3000 Speedracer

ab 499,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichZum Shop*

Das Fahrradergometer wird in zwei separaten Kartons angeliefert, dadurch lässt er sich leichter handhaben. Die Montage dauert maximal 1 Stunde und das benötigte Werkzeug wird mitgeliefert.

Der Speedracer 3000 ist durch die berührungslose Induktionsbremse leise und kann deshalb bedenkenlos in einem Mehrfamilienhaus benutzt werden.

Der Rundlauf ist durch die Schwungmasse von 15 kg sehr gut. Der Widerstand lässt sich in 5 Watt Schritten fein regulieren. Die 500 Watt maximal Leistung reichen für ambitionierte Radsportler aus.

Der Lenker mit Triathlonaufsatz biete je nach Körpergröße fünf bis sechs verschiedene Griffpositionen.

Der Trainingscomputer verfügt über neun Grundprogramme und zusätzlichen 10 Trainingsprofilen.
Vier vorgegebene Herzfrequenzprogramme, ein frei wählbares Zielpulsprogramm, ein frei wählbares Trainingsprofil und für Radsportler besonders wichtig ein wattgesteuertes Trainingsprogramm.

Vier Benutzer können angelegt werden und diese können jeweils 50 Trainingseinheit abspeichern.
Zusätzlich gibt es noch eine Erhohlungsmessung mit Fitnessnote und die Berechnung des Body-Mass-Index (BMI) und Körperfettanteils.

 

Nachteile

Die Zahlen im Display sind durch die vielen verschiedenen Informationen klein. Das Display wirkt etwas altbacken.
Ein weiterer Kritikpunkt ist die Position der Handpulssensoren. Diese sind für Personen unter 1,70 Meter schwer zu erreichen.

 

Mein Fazit zum Sportplus Speedracer 3000

 

Obwohl das Indoor Cycle mit Ergometertechnik schon einige Jahre auf dem Markt ist, gibt es aktuell kein vergleichbares Bike. In dieser Preisklasse haben die Hersteller ausschließlich Spinning Bikes mit Schleifbremsen und starrem Antrieb im Sortiment.
Der Sportplus Speedracer hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist meine Empfehlung für ambitionierte Radfahrer und Fitnesssportler.

 

 

Nohrd Bike Ergometer Test

 

Das Bild zeigt den Test des Nohrd Bike Ergometers und verschiedene Anzeigen in der App.

Nohrd Bike Ergometer im Test und verschiedene Anzeigen und Workouts in der App.

 

Der Fahrradergometer von Nohrd Bike ist nicht nur beim Material und Design, sondern auch in den technischen Lösungen aussergewöhnlich. Der Hauptrahmen hat einen Korpus aus Holz.
Angeboten wird der Ergometer in Esche, Eiche, Kirsche und Nußbaum.
Den Ergometer für diesen Test habe ich in Eichenholz bestellt.

Mit der Standardsattelstütze passt der Ergometer von 1,65 bis 2,00 Meter Körpergröße. Genauer ist die Angabe der geeigneten Schrittlänge von 76 bis 102 Zentimeter.
Nohrd Bike bietet für kleinere oder größere Personen eine XS oder XL Sattelstütze zum nachrüsten an. Der Sattel kann in der Höhe und horizontal eingestellt werden.

Um 24 Zentimeter lässt sich der Lenker in der Höhe verstellen. Je höher die Lenkerposition desto größer wird auch der Abstand zum Sattel.

Beim Sattel handelt es sich um einen Sportsattel mit Mittelkanal, der problemlos durch einen anderen Fahrradsattel ersetzt werden kann.

Für die Pulsmessung wird ein Bluetooth Brustgurt benötigt.

 

Trainingsdaten

 

Das Nohrd Bike hat keinen integrierten Trainingscomputer.
Die Trainingswerte und Daten werden mittels Smart Device in der Nohrd Bike App angezeigt und abgespeichert.
Die App ist für iOS und Android Betriebssystem verfügbar.

In der App gibt es zusätzlich zum freien Training die Möglichkeit von Workouts mit unterschiedlichen Trainern in deutscher und englischer Sprache.
Es gibt ein Pacer Workout bei dem ein Computergegner erstellt wird und gegen den man dann fährt.
Zusätzlich gibt es Videostrecken die man abfahren kann.

 

Anzeigen in der App

 

  • Leistung in Watt
  • Widerstand in Prozent von 1%-100%
  • Geschwindigkeit
  • Trittfrequenz
  • Herzfrequenz (bpm)
  • Watt Durchschnitt*
  • Durchschnittsgeschwindigkeit (avg)
  • Energie in Joule*
  • Kalorien
  • zurückgelegte Strecke in Meter
  • Fahrzeit

* Diese Anzeigen gibt es nur in der Android Version

 

Maße und Gewichte

 

  • Gewicht 45,2 kg
  • Schwungmasse 5,5 kg
  • Vierkant Tretlager
  • Kurbellänge 170 mm
  • Q-Faktor 190 mm
  • Pedalgewinde 9/16“

 

Vorteile Nohrd Bike

 

NOHrD Bike-Fahrradergometer

ab 2.495,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichZum Shop*

 

Das Nutzergewicht von 200 kg zeigt, dass das Nohrd Bike Ergometer sehr stabil ist.

Das Bike ist sowohl für die private als auch für die kommerzielle Nutzung geeignet.

Die kompakte Antriebstechnik mit einem Planetengetriebe innerhalb der Schwungscheibe ist für die kleine Stellfläche und das aussergewöhnliche Design mit verantwortlich.

Der Widerstand lässt sich sehr fein einstellen und wird in der App prozentual und in Watt angegeben.
Wer keine App möchte kann das Bike komplett analog auch ohne App nutzen.

Durch umfangreiches Zubehör und die verschiedenen Sattelstützen kann das Bike an viele Bedürfnisse angepasst werden.

Durch die Kompatibilität mit Fahrradkomponenten, können auch Kurbelverkürzer oder verstellbare Rehakurbeln montiert werden.

 

Nachteile

 

Die Sattelstütze ist etwas breit, sodass die Oberschenkel leicht daran streifen können.
Durch die manuelle Widerstandseinstellung sind keine automatischen Watt- oder Herzfrequenzprogramme möglich.

 

Mein Fazit zum Nohrd Bike Ergometer

 

Das Bild zeigt den Nohrd Bike Ergometer mit Tester

Nohrd Bike im Test

Das Material und das außergewöhnliche Design machen das Bike zu einem Blickfang.

Die Produktion für das Ergometer ist in Nordhorn und geschieht in Handarbeit.
Die Verarbeitung ist sehr gut.

Die App funktioniert problemlos und bietet jede menge Abwechslung beim Training.

Das Bike ist einzigartig sowohl von der Optik als auch bei den technischen Lösungen.

In meinem Blog ergometersport.de gibt es den ausführlichen Testartikel:
nohrd-bike-ergometer-test

 

 

 

 

Größentabelle für Ergometer

 

Menschen die besonders klein oder sehr groß sind haben häufig das Problem ein geeignetes Ergometer zu finden.
Die Herstellerangaben dazu sind meist sehr ungenau oder überhaupt nicht vorhanden.

Deshalb vermesse ich bei meinen Tests die Geräte und berechne aus diesen Werten die geeignete Schrittlänge (Innenbeinlänge). Dazu verwende ich die Hügiformel aus dem Radsport.
Vor allem Personen die nahe an der Unter- oder Obergrenze der Größenangabe liegen sollten zur Sicherheit ihre Schrittlänge ausmessen.

Zusätzlich enthält die Tabelle noch verschiedene Angaben, die es ermöglichen einen Ergometer mit Fahrradkomponenten oder Hilfsmitteln an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Die Tabelle kann hier als PDF herunter geladen werden: Ergometer-Größentabelle.pdf

 

Die Grafik zeigt eine Ergometer Größentabelle

Ergometer Größentabelle und Kompatibilitätsangaben zu Fahrradteilen und Hilfsmitteln. © Fahrrad & Gesundheit.de

 

 

 

Was ist ein Ergometer?

 

Ein Ergometer ist ein Trainingsgerät zur Ermittlung der körperlichen Leistungsfähigkeit.
Die erbrachte Leistung wird in Watt angegeben. Die ersten Ergometer wurden zu Beginn für medizinische Zwecke und später für die Trainingssteuerung im Leistungssport genutzt.

Durch den Einsatz in Heimsportgeräten kann der Freizeitsportler seine erbrachte Leistung sehen und mit zurückliegenden Trainingseinheiten vergleichen. Aber nicht nur die Anzeige der Leistung auch Trainingsprogramme sind durch die elektronische Wattsteuerung in den Ergometern integriert. Die wichtigsten sind Herzfrequenz- und Wattprogramme.

Trainingsgeräte mit Leistungsanzeige in Watt gibt es nicht nur in Form von Fahrrad-Ergometern.

  • Crosstrainer
  • Ellipsentrainer
  • Rudergeräte
  • Laufbänder
  • Liegeergometer
  • Rollentrainer

Hochwertige Cross- und Ellipsentrainer haben eine Wattanzeige, genauso wie Rudergeräte und Laufbänder.
Rollentrainer, in die man ein Fahrrad einspannen kann verfügen teilweise über die Leistungsmessung in Watt und über integrierte Trainingsprogramme.
Liegeergometer gibt es auch mit Watt Anzeige und den entsprechenden Trainingsprogrammen.

Für Freizeit-, Hobby- und ambitionierte Radsportler, die ihre Leistung auf dem Fahrrad verbessern wollen, eignen sich als alternative Trainingsgeräte, Fahrrad-Ergometer, Indoor Cycles und Rollentrainer mit Wattsteuerung.

 

Ergometer gibt es in verschiedenen Klassen

 

Der Einsatzbereich, für den ein Ergometer zugelassen ist, wird in der Deutschen Industrienorm (DIN) und in der Europäischen Norm (EN) geregelt.
In der DIN 32932 und der EN 957 ist festgelegt, ob ein Ergometer für therapeutische Zwecke oder für den Heimgebrauch zugelassen ist.

Bei den von mir getesteten Geräten handelt es sich um Ergometer für den Heimgebrauch. Eine ausführliche Erklärung zu den verschiedenen Typklassen gibt es in meinem Blog ergometersport.de.

 

Technik von Fahrrad-Ergometern

 

Fahrrad-Ergometer gleichen in der Form den technisch etwas einfacheren Heimtrainern.

Innenleben eines Fahrradergometers

Innenleben eines Fahrradergometers

Der Widerstand wird über eine berührungslose Magnetbremse oder eine Induktionsbremse eingestellt. Bei der Magnetbremse wird der Abstand zur Schwungscheibe mit einem elektronisch gesteuerten Motor reguliert.
Die Induktionsbremse arbeitet ebenfalls berührungslos. Der Widerstand wird mit einer Spule erzeugt durch die Strom fließt. Je nach Stromstärke wird ein kleineres oder größeres Magnetfeld erzeugt, das die Schwungscheibe abbremst.

Die Schwungmasse ist für einen guten Rundlauf des Fahrradtrainers mit verantwortlich.
Deshalb geben die meisten Hersteller das Gewicht der Schwungmasse mit an. Leider ist der Begriff nicht genau definiert.
Einige Hersteller addieren zur Berechnung der Schwungmasse die Schwungscheibe, den Antriebsriemen, das Antriebsrad, die Pedalarme und die Pedale.
Während andere nur die Schwungscheibe und das Antriebsrad zur Schwungmasse zählen.
Aus diesem Grund ist das Gewicht der Schwungmasse mit Vorsicht zu genießen.
Außerdem hat das Übersetzungsverhältnis von Antriebsrad und Schwungscheibe ebenfalls Einfluss auf den Rundlauf.

 

 

Worauf beim Ergometer kauf achten?

 

Die häufigsten Fehler die beim Ergometer kauf gemacht werden sind, dass das Ergometer nicht zum Einsatzzweck passt. Wenn ich bequem und aufrecht sitzen möchte, ist ein Indoor Cycle wie zum Beispiel der Sportplus Speedracer nicht geeignet. Für diese Sitzposition eignet sich ein klassischer Fahrrad-Ergometer, wie beispielsweise der Sportstech ESX 500 besser.
Der nächste Fehler passiert vor allem Personen die deutlich kleiner oder größer sind als der Durchschnitt. Leider sind die Angaben der Hersteller zu der geeigneten Körpergröße ungenau oder überhaupt nicht vorhanden. In meinen Tests vermesse ich die Geräte und berechne anhand dieser Werte die passende Schrittlänge. Als Berechnungsgrundlage nutze ich die Hügi-Formel aus dem Radsport. Durch die Angabe der Schrittlänge kann jeder vor dem Kauf überprüfen ob der favorisierte Ergometer oder das Indoor Cycle überhaupt passend eingestellt werden kann.
Fehler Nummer drei das Ergometer ist gar kein Ergometer, sondern ein Heimtrainer. Häufig verwenden die Hersteller oder Shops die Bezeichnung Ergometer, obwohl es sich nach DIN Norm eigentlich um einfachere Heimtrainer handelt. Damit ein Ergometer auch ein Ergometer ist, muss die Leistung in Watt angezeigt werden und es muss mindestens ein Widerstand von 250 Watt eingestellt werden können.

 

Pulsmessung und Programme

 

Fahrrad-Ergometer verfügen in den meisten Fällen über Handpulssensoren die, die Herzfrequenz an den Trainingscomputer übermitteln. Dadurch sind Herzfrequenzprogramme überhaupt möglich.

Wer eine aktive Fahrweise bevorzugt und öfter die Griffposition wechselt, sollte darauf achten, dass ein Empfänger für Brustgurtsignale im Display integriert ist.
Alternativ gibt es bei einigen Geräten die Möglichkeit beim Einsatz einer Trainings-App einen Brustgurt mit Bluetooth-Übertragung zu verwenden.

 

Die richtige Ergometer Einstellung

 

Die Einstellung von Sattelhöhe, Sattelneigung und Lenker ist identisch mit der Einstellung am Fahrrad. Informationen dazu gibt es in der Rubrik „Fahrrad Einstellung“.

Eines gibt es jedoch zu beachten: Auf dem Fahrrad ist man aktiver. Es wird geschaltet, gebremst, die Fahrtrichtung angezeigt und ab und zu geht man kurz aus dem Sattel.

Auf dem Fahrrad-Ergometer fallen diese Bewegungen weg dadurch nimmt man eine statische Haltung ein. Damit das nicht zu Verspannungen im Rücken oder zu tauben Fingern führt empfehle ich, die Griffposition alle zwei Minuten zu verändern.

Tipp: Auf dem Ergometer oder Indoor Bike stelle ich den Lenker deshalb immer höher ein als auf meinem Fahrrad. Dadurch lastet weniger Gewicht auf meinen Armen.

 

Weitere Indoor Bikes gibt es in meinem Spinning Bike Test.

Lesermeinungen, Fragen und Kommentare

 

Wenn Ihr Fragen zu dem Beitrag oder zu anderen Themen rund ums Rad habt, stellt mir diese in den Kommentaren.

Viel Spaß beim Training
Armin


Ähnliche Beiträge

Spinning Bike Test

    Wenn die Tage kürzer werden, ist es schwierig genügend Zeit für das Radtraining zu finden, wenn man nicht mit Licht in der Dunkelheit […]


Kommentare

Armin 20. August 2020 um 11:01

Hallo Cornelia,
bei Deiner Größe gibt es nicht viel Auswahl. Ein geeigneter Ergometer ist der Skandika Wiry. Einen ausführlichen Test und ein Video findest Du auf meiner Seite Ergometersport:
https://ergometersport.de/skandika-wiry-ergometer-test/

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße Armin


Cornelia 19. August 2020 um 11:39

Hallo, erstmal Dank für die tolle Seite!
Ich bin klein und habe Übergewicht und bin unsportlich. Ich möchte vor allen Dingen meine Knie trainieren
und suche ein Gerät, das einfach zu bedienen ist, stabil und mir die Möglichkeit gibt, virtuelle Strecken zu fahren,
ebenfalls ein niedriger Einstieg. Haben Sie eine Empfehlung für für mich?
(156 cm, 115 kg)


Armin 26. Juli 2020 um 13:46

Hallo Albrecht,
mittlerweile ist es so, dass Heimtrainer eher einfach gebaut sind. Für Deinen Zweck ist ein Fahrradergometer sinnvoller.
Fahrradergometer haben allerdings jede Menge „Schnickschnack“ im Trainingscomputer und keine Gesamtkilometeranzeige.
Ein stabiles Gerät ist der Asviva H22, das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet der Skandika Morpheus.

Viele Grüße Armin


Albrecht 26. Juli 2020 um 12:31

Ich benötige einen Hometrainer, mit dem ich meine Beinmuskulatur und meine Ausdauer intensiv trainieren kann. Das Gerät sollte stabil gebaut sein, sollte von der Technik und den eingesetzten Materialien gut sein, sollte ergonomisch gutes Fahren ermöglichen. Es sollte folgendes anzeigen: Geschwindigkeit, gefahrene Kilometer einer Trainingseinheit, gefahrene Kilometer insgesamt. Ich benötige keine darüber hinausgehende Datenanzeige, also aus meiner Sicht keinen „Schnickschnack“. Ich treibe regelmäßig und viel Fitnesstraining, bin ca.183 cm groß. Vielleicht kannst du mir ja ein Gerät mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis empfehlen. Hierfür vielen Dank !!!!


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *