Skip to main content

Knie unter Druck!

 

Kniekorrektur durch einen Keil im Schuh © SQLab

 

Die Firma SQ Lab kooperiert mit dem amerikanischen bikefitting Pionier Paul Swift

 

Paul Swift war achtfacher nationaler US Meister und  von 1983 bis 1997 im US National Cycling Team. Seit 1995 arbeitet er an der Optimierung der Sitzposition auf dem Fahrrad um eine maximale Effizienz beim fahren zu erreichen.

Dabei hat er auch die Fußstellung auf dem Pedal durch seine Erfindung -die V-Keile- optimiert. Diese Keile gibt es in verschiedenen Stärken als Einlage für den Schuh oder als Pedalplatten für Shimano SPD und Look Pedale.
Die Pedalplatten eignen sich wenn der Schuh für die Keile zu eng ist oder wenn der optimale Winkel nicht erreicht wird.

Mit den Keilen wird das Bein gerade gestellt, dadurch muss das Knie beim treten keine Ausweichbewegung machen. Die Belastung für das Knie wird verringert (siehe Grafik).

Um Beinlängendifferenzen auszugleichen hat Paul Swift, Unterlagen für die gängigen Pedalsysteme entwickelt.

Die Keile, Unterlagen und verschiedenen Pedalplatten sind über den Fahrradfachhandel in Deutschland erhältlich.

Der Vorfußwinkelmesser und die Laser zum ermitteln der benötigte Keile gibt es für den Fahrradfachhandel in einem Starterpaket, von der Firma SQ Lab.

Ähnliche Artikel:

Ratgeber: Knie und Fuß

Was ist die Knieerhebungskurve

Bikefitting


Ähnliche Beiträge

Schmerzfrei Radfahren

  Wodurch entstehen Schmerzen beim Fahrradfahren und wie kann man diesen vorbeugen?   Belastungen beim Radfahren in Kombination mit muskulären Dysbalancen verursachen bisweilen Beschwerden von […]